Von Emma Pötscher

 

Ein Monat ist seit dem Amtsantritt des neuen französischen Präsidenten vergangen, und die europäischen Nachbarn blicken gespannt auf Emmanuel Macron und seine Pläne, die französische Wirtschaft umzukrempeln und dem Land zu neuem Aufschwung zu verhelfen.

Der Wirtschaftsjournalist Christian Schubert, der seit zwölf Jahren als Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen aus Paris berichtet, hat daher einen durchaus passenden Moment gewählt, um sein neues Buch zu veröffentlichen.

Der neue französische Traum – Wie unser Nachbar seinen Niedergang stoppen will,  so nennt sich seine 320 Seiten starke Analyse der französischen Gesellschaft und Wirtschaft, in der er unter Bezug auf geschichtliche und politische Ereignisse, aber auch anhand seiner eigenen Erfahrungen ein Bild der aktuellen Lage des wichtigsten Wirtschaftspartners Deutschlands in Europa zeichnen möchte.

Vor allem weit verbreitete Meinungen bezüglich der politischen und wirtschaftlichen Traditionen in Frankreich möchte Schubert durch sein Buch herausfordern. « In Deutschland gibt es oft das Vorurteil, alles in Frankreich sei vom Staat organisiert, » sagt der Autor am 13. Juni bei seiner Buchpräsentation für den deutsch-französischen Wirtschaftsclub in Paris. « In meinem Buch versuche ich zu zeigen, dass das nicht der Fall ist, das es in Frankreich immer auch schon Eigeninitiative vonseiten der Privatwirtschaft gegeben hat. »

Schubert spricht beim Treffen des Wirtschaftsclubs über die Geschichte des Liberalismus in Frankreich und prophezeit den Beginn einer neuen liberalen Ära unter Präsident Macron. « Frankreich ist heute in einer völlig anderen Situation als damals 2012, als Präsident Hollande die Steuern erhöht hat und die Finanzwirtschaft wie einen Feind behandelt hat », meint Schubert. « Wir haben mit ihm jetzt einen Präsidenten, der Erfahrung in der Privatwirtschaft hat, der pragmatisch ist und ideologisch nicht belastet, und dabei offen von Liberalismus spricht. » Die wichtigste Herausforderung für den Präsidenten und sein Land sei seiner Meinung nach: « Die Franzosen mit dem Unternehmertum versöhnen. »

Der neue französische Traum – Wie unser Nachbar seinen Niedergang stoppen will von Christian Schubert ist in deutschen Buchhandlungen, sowie im Internet im Versand des FAZ Verlags erhältlich.

Par Redaktion ParisBerlin le 20 juin 2017