Von Maike Daub

 

Das Oktoberfest in München zieht jedes Jahr fast sieben Millionen Besucher aus der ganzen Welt an. Was so erfolgreich ist, exportiert sich leicht und so sind über die Jahre auf der ganzen Welt Kopien entstanden – Schätzungen zufolge etwa 4000 weltweit. Dabei sind nicht nur Großstädte wie Cincinnati oder Tokio auf den bayrischen Geschmack gekommen, sondern auch kleinere Orte, wie ein 68-Einwohner-Dorf im australischen Outback oder eine Forschungsstation am Südpol. Die ganze Welt feiert Wiesn.

 

Doch warum ist das Münchner Bierfest so beliebt? An den meisten Orten, an denen Oktoberfest gefeiert wird, gibt es entweder viele deutsche Einwanderer oder eine historisch bedingte Nähe zu Deutschland, in ehemaligen Kolonien zum Beispiel. Wobei hinter dem Exportschlager in der Regel nicht nur ein kulturelles, sondern vor allem auch ein wirtschaftliches Interesse steckt. In München generiert die Wiesn jedes Jahr etwa eine Milliarde Euro Umsatz – es ist also nicht überraschend, dass auch andere Städte von diesem Kuchen etwas abhaben wollen.

 

Das wohl weltweit größte Oktoberfest, abgesehen vom Original, ist das Quingdao International Beer Festival in China. Bis zu vier Millionen Besucher empfängt es jedes Jahr. Wie viele andere Oktoberfeste findet es jedoch zeitlich versetzt zum Original statt, in diesem Fall schon im August. Auch das hat einen praktischen Zweck: So können die deutschen Wiesn-Musiker und Bierzelt-Inhaber den Veranstaltern weltweit unter die Arme greifen. Die Gruppe „Die Kirchdorfer“ tritt zum Beispiel nicht nur in München, sondern schon seit Jahren auch beim bekannten Oktoberfest in der südbrasilianischen Stadt Blumenau auf. Die dortige Sause gilt in Brasilien als zweitgrößtes Volksfest nach dem Karneval.

 

Auch in Frankreich ist der bayrische Exportschlager längst angekommen. Bei Veranstaltungen in Paris und Marseille im letzten Jahr nahmen über 18 500 Besucher und 140 Unternehmen teil. Das Feeling ist jedoch nicht ganz dasselbe wie in München: Das Pariser Oktoberfest richtet sich vor allem an Geschäftsleute und präsentiert sich als Teambuilding-Event – Brezn und Maß gibt es aber auch hier.

 

Das Pariser Oktoberfest 2018 findet vom 4 bis 14 Oktober im Paris Event Center statt. Weitere Informationen auf www.oktoberfestfrance.fr

 


L’Oktoberfest bavarois est un succès dans le monde entier. En France aussi, cet événement est célébré. L’année dernière des manifestations à Paris et à Marseille ont accueilli plus de 18 500 visiteurs et 140 entreprises. L’ambiance n’est pas tout à fait la même qu’à Munich : l’Oktoberfest parisien s’adresse plutôt aux entreprises et se présente comme un rassemblement professionnel – tout en offrant des Bretzel et de la bière, bien sûr. Mais l’événement est bien ouvert à toutes et à tous !

L’Oktoberfest parisien 2018 se tient du 4 au 14 octobre au Paris Event Center. Pour plus d’informations, visitez www.oktoberfestfrance.fr

 

Par Redaktion ParisBerlin le 29 août 2018